Geschichte

In der zweiten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts erbaute Friedrich Ernst das heutige Anwesen an der Unnaer Straße 75.

1901 erwarb Karl Ernst altersbedingt das Anwesen seines Onkels und übte dort den Beruf des Stellmachers aus. Seine erste Rechnung über den Bau einer Schubkarre für genau 6,00 DM schrieb er am 01. Juli 1901.

1953 übernahm sein Sohn Karl Wilhelm Ernst den Betrieb und führte zusätzlich zur Stellmacherei auch noch Arbeiten der Tischlerei aus.

1973 übernahm Karl-Heinz Ernst den Betrieb seines Vaters als Tischlerei.

1997 übernahm Matthias Ernst in vierter Generation den Betrieb seines Vaters und führt diesen heute als Bau- und Möbeltischlerei weiter.

2001 ist der Betrieb somit 100 Jahre in Familienbesitz.